Nach einer Probefahrt haben wir ihn bestellt. In babyblau mit weissem Dach hätten wir ihn sofort haben können. Auf unseren in schwarz-rot müssen wir bis KW14 noch warten.
Ausschlaggebend war für uns die Karrosserieform, wir haben uns in ihm wohl gefühlt und er war auf den kurvigen Strecken hier im Südschwarzwald richtig wendig und übersichtlich.

Sehr unzufrieden waren wir mit dem Hyundai Ioniq electro, der durch seine cW-Wert-optimierte Karrosserieform eine flache Frontscheibe mit weit ausgestreckten A-Säulen hat. In Linkskurven musste ich immer versuchen vor oder hinter der A-Säule den Strassenverlauf sehen zu können. Auf Autobahnen ist das sicher optimal, hier hat es nicht gepasst.

Ein wichtiger, weiterer Punkt war die Möglichkeit ihn nach aktuellen Prospektangaben mit fast 70kW am Gleichstrom-Schnell-Lader zwischen auffüllen zu können. Alleine auf unserer Strecke in die alte Heimat haben wir auf knapp 200km 4mal die Möglichkeit dieser Hochdruckbetankung mit Strom. 

Jetzt müssen wir uns mit vielen neuen Themen beschäftigen. Deshalb habe ich diesen Blog angefangen, wir kennen uns ja nicht aus, sondern waren nur mutig !